Aktuelles

Die nächsten FemCafés finden statt am:
♥  2017 Termine folgen

Ort: Mädchen_kulturhaus (MKH), Heinrichstr. 21

The next FemCafés will take place on:
♥  2017

Place: Mädchen_kulturhaus (MKH), Heinrichstr. 21

************************************************

Vorbereitungstreffen
Preparation Meetings

Das nächste Vorbereitungstreffen finden statt am:
♥ Dienstag, 29.November, 19 Uhr
Ort: Mädchen_kulturhaus (M_KH), Heinrichstraße 21

The next preparation meetings will take place on:
♥ Tuesday, November 29st, 7 pm
Place: Mädchen_kulturhaus (M_KH), Heinrichstraße 21

************************************************

Schwimmen
Swimming

Samstag, 10. Dezember, 15 – 18 Uhr
Wenn du mitkommen möchtest, melde dich bitte unter post@femcafe-bremen.org oder 0160 – 33 13 740

♥ Saturday, December 10th, 3 – 6 pm
If you want to join, please write to us at post@femcafe-bremen.org or call 0160 – 33 13 740

************************************************

Follow us on Facebook!

************************************************

Besuch von Women in Exile:

hier ist ein kleiner Bericht von Women in Exile, die uns
in Bremen während ihrer Bustour besucht haben:

Montag, 8.8 und Dienstag, 9.8.: Bremen

Wir kamen in Bremen an einem wolkigen und kalten Tag an und wurden von geflüchteten Frauen* und Unterstützer_Innen mit heißen Getränken und Essen willkommen geheißen. Danach gingen wir gemeinsam in die Heime um Frauen* zu treffen und sie zu unserem Dokumentarfilm abends einzuladen.

Wir haben ein Lager besucht, welches lediglich schwangere Frauen beherbergt. Sie sollten dort besondere Pflege bekommen doch das Gegenteil ist der Fall: Sie bekommen nicht genug oder angemessenes Essen und nur wenig Taschengeld. Für neugeborene Babies gibt es nur drei Windeln pro Tag. Uns wurde erzählt, dass viele Babies entzündete Popos haben denn natürlich kann Baby-Aa nicht von den Sozialämtern kontrolliert werden. Nachmittags aßen wir und schauten zusammen unseren
Dokumentarfilm. Dieses Event wurde von mehr als 100 Menschen besucht.

Den nächsten Morgen trafen wir uns mit geflüchteten Frauen* und gaben einen Empowerment-Workshop. Die Frauen* waren glücklich, dass es Dinge gibt, die sie selber tun können, wenn sie die richtigen Kontakte haben. Nach dem Workshkop und einem Lunch trafen wir uns zu einer Kundgebung auf dem Goethetheater Platz. Dort hatten wir ein offenes Mikrofon und es wurden Redebeiträge vorgelesen von verschiedenen Gruppen. Dort trafen
wir eine wundervolle Trans*Frau, welche eine Rede über Diskriminierung hielt. Sie entschied sich dazu unsere Tour nach Hamburg zu begleiten und half uns in unserem EmpowermentWorkshop als arabische Übersetzerin und bei der Moderation.